Header-Bild

Für unsere Demokratie muss man eintreten!

20.05.2016 in Bezirksbeirat

Antrag zur Energiewende

 
CC BY-SA 3.0

Gemeinsamer Antrag der Bezirksbeiratsfraktionen SPD und  SÖS-LINKE-PluS zur Energiewende

 

 

 

 

 

 

Der Bezirksbeirat Feuerbach möge beschließen

Der Antrag von Bündnis 90 Die Grünen vom 26.4.2016, wird in Punkt 2 um folgende Punkte erweitert:

  1. Neben dem Amt für Umweltschutz werden auch unabhängige Experten eingeladen, um zu den Maßnahmen und Möglichkeiten eines Energiekonzepts in Feuerbach Stellung zu nehmen. Als Experten schlagen wir  Herrn Dr, Joachim Nitsch (ehem. DLR) und/oder einen Vertreter des KUS e.V. vor.
     
  2. Das Amt für Umweltschutz wird gebeten, u.a. folgende Fragen zum Energiekonzept zu beantworten:
     
    1. Geplante bzw. bereits durchgeführte  Maßnahmen zur Energieeinsparung  an Gebäuden, die zu 100% im Besitz der LH Stuttgart sind.
       
    2. Geplante bzw. bereits durchgeführte  Maßnahmen zum  Einsatz von Nahwärmenetzen und Blockheizkraftwerken auch in nichtöffentlichen Anlagen.

Begründung

Neben den konkreten Maßnahmen der städt. Ämter, sollte der Bezirksbeirat über die Möglichkeiten eines Energiekonzepts auch von unabhängigen Experten informiert werden.
Eine Diskussion des Energiekonzepts  wird in der Maßnahmenliste „Energiekonzept der LH Stuttgart“  u.a. auf S. 11 lfd. Nr. 92 beschrieben:

„Die Stadt beteiligt verschiedene Akteure (Bürgerschaft, Unternehmen, Wohnsektor, Wissenschaft usw.) an der Entwicklung des Energiekonzepts ….“

 

 

21.10.2015 in Bezirksbeirat

SPD befürwortet neue Flüchtlingsunterkünfte an der Krailenshaldenstraße

 

Der BBR Feuerbach, stimmt in der Sitzung am 20.10 2015 mehrheitlich dem Bau neuer Flüchtlingsunterkünfte für 321 Personen an der Krailenhaldenstraße in Feuerbach-Ost zu. Darüber hinausgehende Verbesserunsgvorschläge scheitern am bürgerlichen Lager.

Der von den Fraktionen der SPD, Die GRÜNEN und SÖS/Linke gestellte Zusatzantrag der begleitende Maßnahmen zur Unterstützung der Arbeit des Flüchtlingskreises (FFF) und des Zusammenlebens der künftigen Bewohner vorsieht, scheitert leider an den Gegenstimmen  von CDU,FDP und FW.

Besonders bemerkenswert ist die Ablehnung des Antrags durch die Bezirksbeirätin Heise (FDP) die selbst Mitglied im Lenkungskreis des FFF istDer Inhalt des Antrags wurde im Vorfeld der Sitzung mit dem Sprecher des FFF besprochen.

 

27.04.2015 in Bezirksbeirat

Windenergieanlage im Tauschwald

 

Natürlich sind alle für die Energiewende und unterstützen den Klimaschutz. Aber oft nur unter der Voraussetzung, dass es erstens nichts kostet, zweitens alles beim Alten bleibt und man drittens selbst weder akustisch noch optisch etwas davon bemerke. Auf diesen Nenner könnte man die bisherige Diskussion um die geplanten Windräder im Tauschwald bringen.

Die stadteigenen Stadtwerke wollen ihren kommunalen Unternehmensauftrag umsetzen, dezentrale und regenerative Energie zu erzeugen. Hierfür planen sie zwei 137 Meter hohe Windräder. Sie tun dies in Stuttgart am einzig möglichen und wirtschaftlichen Standort im Tauschwald zwischen Feuerbach, Botnang und Weilimdorf. Für 5.000 Haushalte könnte Strom erzeugt werden. Und sie wollen nun mit einem öffentlichen und transparenten Genehmigungsverfahren prüfen, ob sie diese Ziele im Tauschwald erreichen können.

DIe SPD Fraktion im Bezirksbeirat Feuerbach befürwortet das Prüf- und Genehmigungsverfahren für die 2 Windräder im Tauschwald.

 

27.04.2015 in Bezirksbeirat

Doppelhaushalt 2016/17

 

Vorschläge SPD-Bezirksbeiratsfraktion für den Haushalt 2016/17

Maßnahmen in Feuerbach

1

Umgestaltung Kreuzungsbereich Stuttgarter/Grazer Straße  

685.000 €

 

2

Umbau eines Spielfeldes im Sportpark (TFF/FC) in einen Kunstrasenplatz.
Für die vielen Jugendmannschaften der dort ansässigen Vereine ist ein weiterer Kunstrasenplatz  für eine ganzjährige Nutzung erforderlich

650.000 €

3

Flutlichtanlage Stadion im Wilhelm-Braun-Sportpark Feuerbach

80.000 €

4

Sanierung bzw. Neubau des Jugendcamps Feuerbach

Kostenschätzung bis Juni 2015

5

Erwerb- und Planungsmittel für Sporthalle, Mensa und Freisportfläche auf dem ehemaligen Fahrionareal

 

6

Durchgängig befahrbarer Radweg Feuerbach- Botnang entlang der Feuerbacher Talstraße.
Aus-/Neubau eines Radweges der ganzjährig, auch bei Dunkelheit benutzt werden kann.
(s.a. Lärmschutzplan 2008)

 

7

Fußgängerüberweg in der Heidestraße. Zwischen Alerich- und Rüdigerstraße, ist dringend ein Fußgängerüberweg erforderlich, da hier viele Personen darunter Kinder (Schwimmbadbesucher) die Straße auf dem Weg von/zur U-Haltestelle Maybachstraße bei zeitweise sehr starkem Verkehr überqueren müssen.

 

 

8

Einführung Versetztes Parken in der Oswald-Hesse Straße zur Lärmminderung wie im Bebauungsplan vorgesehen.

 

 

 

28.01.2015 in Bezirksbeirat

Bezirksbeirat Feuerbach befürwortet Gemeinschaftsschule in Feuerbach

 
Bismarckschule Feuerbach

Der Bezirksbeirat Feuerbach, befürwortet mit den Stimmen von SPD, GRÜNE, SÖS-Linke-Plus und Freien Wählern den Antrag der Bismarckschule Feuerbach auf die Enrichtung einer Gemeinschaftsschule.

Die SPD-Fraktion im Bezirksbeirat begründet ihren  Antrag  wie folgt:

Die Bismarckschule erfüllt die Voraussetzungen zur Umwandlung in eine Gemeinschaftsschule. Sie stärkt und erweitert damit das Bildungsangebot auf dem geplanten Campus Feuerbach.

Nachdem künftig auch an Realschulen der Hauptschulabschluss erworben werden kann, benötigt die Bismarckschule ein neues Angebot um  auch künftig als Schulstandort bestehen zu können.

 

 

WIR IN FACEBOOK

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

13.11.2017, 18:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

15.11.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Vorstandssitzung, SPD Feuerbach

27.11.2017, 18:00 Uhr Kreiskonferenz
Einlass und Mandatsprüfung 17:30 Uhr

06.12.2017, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr Jahresabschlusstreffen SPD Feuerbach

Alle Termine