Der Gendarmenmarkt liegt malerisch im schönsten Sonnenschein …

Veröffentlicht am 05.10.2018 in Unterwegs

Politische Bildungsfahrt nach Berlin im September 2018 - Gruppenfoto vor der Landesvertretung Baden-Württemberg

48 gut gelaunte Menschen aus der Region Stuttgart flanieren oder sitzen im Café … Aber halt - fangen wir von vorne an! Es handelt sich um eine Gruppe politisch interessierter Bürgerinnen und Bürger, die auf meine Einladung an einer vom Bundespresseamt (BPA) ausgerichteten politischen Bildungsfahrt nach Berlin teilgenommen haben.

Die größte Gruppe war von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), auch etliche Frauen vom Verband berufstätiger Mütter sowie weitere Bürgerinnen und Bürger aus Stuttgart waren beim Berlinbesuch dabei. Die Mischung hat gestimmt und schnell fanden untereinander angeregte Gespräche statt. 

Das Programm war wie immer gut gefüllt. Beim Besuch einer Bundestagssitzung konnte die erste Beratung zum Bundeshaushalt verfolgt werden. Auf der Tagesordnung stand der Haushaltsplan für den Bereich Familie, Senioren, Frauen und Jugend, was - speziell für unsere BPA-Gruppe - ein besonders spannendes Thema war. Das Gespräch mit mir fand wieder in der Landesvertretung Baden-Württemberg statt. Bei der angeregten Diskussion wurden viele interessante Fragen gestellt und ich konnte etliche Anregungen für meine politische Arbeit in Berlin mitnehmen. Im Stasi-Museum fesselte der Referent die Gruppe mit Berichten, Anekdoten und Hintergrundwissen. Das anschließende Gespräch eröffnete der Gruppe neue Sichtweisen auf die Geschehnisse in der Zeit vor dem Mauerfall.

Hauptthema der Referenten im Deutschen Dom, in der historischen Dauerausstellung „Wege, Irrwege, Umwege“, ist das heutige - zum Teil leider mangelnde Demokratieverständnis und der aufkeimende Rechtsnationalismus und wie man ihm begegnen kann. Im Willy-Brandt-Haus ging es zunächst um die Geschichte der SPD. Bei der abschließenden Diskussion wurden dann noch viele neue Aspekte über die aktuelle Arbeit der SPD vermittelt. Die Stadtrundfahrten durch Berlin wurden von der Reisebegleiterin des Presseamtes genutzt, die Stadt und ihre Geschichte, ihre Architektur und ihre Histörchen aus allen Facetten zu beleuchten. Im Bundesministerium für Arbeit und Soziales bekam man mit, wie ein Ministerium arbeitet und welche Schwerpunkte SPD-Minister Hubertus Heil setzt. 

Das Kanzleramt war ein weiteres Highlight! Einmal am Kabinettstisch stehen, einmal vor den Pressepulten sitzen, einmal die Treppenhäuser und Foyers durchschreiten - das kommt immer gut an. In drei Tagen gab auch entspannte Momente - eine Schifffahrt auf der Spree und dann, genau als eine Stunde Pause war, die Sonne auf dem Gendarmenmarkt …

 

Homepage Ute Vogt MdB

WIR IN FACEBOOK

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

16.12.2018, 11:00 Uhr - 15:00 Uhr OV Feuerbach: Weihnachtsbrunch und Jubilarehrung mit Ute Vogt (MdB)

17.12.2018, 19:30 Uhr OV Feuerbach: Vorstandssitzung (mitgliederöffentlich)

Alle Termine