Die letzte Woche: Vollgas nach den Pfingstferien

Veröffentlicht am 11.06.2018 in Woche für Woche

Die letzte Woche hatte für unseren Fraktionsvorsitzenden volle 7 Tage – von Montag bis Sonntag Termine, Gespräche, Sitzungen, Vor-Ort-Besichtigungen. Letzteres z.B. in Hausen, wo wir uns einsetzen für einen weiteren Betriebshof der SSB für 40 Stadtbahnen (brauchen wir für ÖPNV-Ausbau) sowie den gleichzeitigen Anschluss des Stadtteils an das Netz der SSB.

Am Montag beim Richtfest für einen Neubau am Klinikum – 750 Mio. Euro für das Klinikum!

Zu diesem Richtfest bin ich deshalb gerne gegangen, weil das Klinikum und die Stadt mit diesem Neubau zeigen, dass sich das Klinikum wieder seiner Kernaufgabe zuwendet: kranke Menschen aus Stuttgart und Umgebung (und nicht aus Saudi-Arabien) wieder gesund machen! Um diese Arbeit noch besser zu machen (nicht zuletzt auch für die Beschäftigten), investiert die Stadt richtig viel Geld in neue Gebäude, in den kommenden Jahren mindestens 750 Mio. Euro, von den nur 70 Mio. Euro schon finanziert sind. Wenn es gut läuft, bekommen wir für die verbleibenden 680 Mio. Euro rd. 400 Mio. Euro vom Land; also müssen Stadt und Klinikum weitere 280 Mio. Euro finanzieren – eine Menge Geld, das aus unserer Sicht aber gut angelegtes Geld ist. Hier investieren wir gerne und sinnvollerweise in die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger!

Am Dienstag geht es um einen neuen Technischen Vorstand bei der SSB und um die Volkshochschule

Als Mitglied im Personalausschuss des Aufsichtsrats der SSB bereite ich die Entscheidung des Aufsichtsrats zu den Vorstandswahlen mit vor. Heute sitze ich mit dem OB und weiteren Mitglieder dieses Ausschusses den ganzen Tag zusammen, um mit mehreren Kandidaten für die Nachfolge von Wolfgang Arnold zu sprechen. Das ist eine wichtige Entscheidung für die Stadt und „unsere“ SSB. Am Abend tagt dann noch der Aufsichtsrat der vhs. Wir freuen uns darüber, dass wir für den Neckarpark in Bad Cannstatt einen neuen großen Standort für die vhs durchsetzen konnten. Bildung für Erwachsene wird immer wichtiger, und die vhs bietet so viel für breite Bevölkerungskreise. Diese Bildungs- und Kulturangebote wollen wir ausbauen, nicht nur in der Innenstadt, sondern auch in den Stadtbezirken!

Am Mittwoch bereite ich unser Pressegespräch zum Thema Wohnen vor, kümmere mich um meine Tochter und bekomme Besuch von einer Studienfreundin aus Berlin

Mit der Überschrift ist eigentlich alles gesagt – nur noch diese kleine Anekdote: unser Besuch aus Berlin arbeitet im Bildungsministerium. Das erklären wir meiner Tochter. Ich so: „… sie arbeitet für die Regierung, sozusagen für Frau Merkel, die Bundeskanzlerin …“ Emma: „Ach, dann bist Du unsere Gegnerin?“ Oh, oh, oh – da habe ich zu Hause vor der Bundestagswahl im letzten Jahr doch zu viel Wahlkampf gemacht!

Am Donnerstag sind wir mit der Fraktion in Weilimdorf und danach noch ein Gespräch mit den Stuttgarter Jugendräten

… und lassen uns von Volker Christiani von der SSB den jetzt geplanten Standort für einen neuen Betriebshof für vierzig Stadtbahnen zeigen. Den braucht die SSB dringend, wenn wir mehr Bahnen fahren lassen wollen als heute. Im Nordwesten sollte der neue Standort sein. Wir als SPD wollten den Neubau nutzen, um den Stadtteil Hausen auch an die Stadtbahn anzuschließen. Das scheint jetzt zu gelingen, auch dank eines herausragend konstruktiv arbeitenden Bezirksbeirats!

Am Abend dann schnell wieder ins Rathaus, zum Gespräch mit dem Jugendrat, dann Gewitter und gegen 22 Uhr bin ich dann zu Hause.

Am Freitag Pressegespräch zum Thema Wohnen

Den Pressetext findet Ihr hier:

Am Abend geht es noch ins Waldheim Heslach, zum Achtzigsten von Dieter Blessing – ein schöner Abend zu seinen Ehren. Er hat es mehr als verdient!

Am Samstag um 9 Uhr ein kommunalpolitischer Rundgang an der Killesberghöhe

Wohnungsbau Anfang der 2000er Jahre war doch etwas anderes als heute. Das kann man schön auf dem Areal der alten Messe beobachten, mit dem Bauprojekt der Killesberghöhe, dem Augustinum und später dann der Roten Wand. All das schauen wir uns an, gemeinsam mit an der Kommunalpolitik interessierten SPDlern, eingeladen von der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik und unserer Fraktion.

Dann stellt uns Helmut Caesar noch die SWSG und ihre Projekte vor, bevor am Nachmittag dann Andreas Hofer, der Intendant der Internationalen Bauausstellung zu uns stößt.

Am Sonntagabend auf dem Marienplatz

Eine sehr gelungene Veranstaltung von der Gruppe Zukunft Stuttgart. Auf Facebook findet Ihr von denen alles Gute, was die so machen. Kompliment an Steffen Schuldis mit Team und Danke für die Einladung! So, und jetzt ist aber auch gut mit dieser Woche!

 

Homepage Die SPD im Stuttgarter Rathaus

WIR IN FACEBOOK